Lüftungsanlage

Foto: Viessmann Werke
Foto: Viessmann Werke

Um Heizenergie einzusparen, werden Neubauten heutzutage wesentlich dichter gebaut als in vergangenen Jahrzehnten. Die Konsequenzen sind eine schlechtere Raumluftqualität und Schimmelpilzgefahr. Die manuelle Be- und Entlüftung nach dem Prinzip "Fenster auf" ist bei kalter Witterung nicht nur ungemütlich, sondern reicht in aller Regel auch nicht aus. Es gibt auch noch einen viel gravierenden Nachteil. Bei jedem Lüftungsvorgang entweicht wertvolle Wärme, sodass die Frischluft mit viel Energieaufwand wieder aufgeheizt werden muss. Die Lösung kann aus hygienischen, bauphysikalischen und energetischen Gründen nur eine geregelte Be- und Entlüftung sein.

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Systemen der kontrollierten Wohnraumlüftung erhalten Sie von unseren Fachberatern.